Fahrzeuge

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig und mit größter Sorgfalt gewartet. Um den unterschiedlichen Einsatzarten gewachsen zu sein, verfügen wir über eine Vielfalt von Gerätschaften.

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF20)

Florian Zell 40/1

Beschreibung:

Am 25.11.2019 erfolgte die Indienststellung des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges HLF20 als Ablöse des Iveco Magirus Tanklöschfahrzeuges 16/25. Das Fahrzeug wurde von Magirus auf ein Mercedes Benz Atego 1630 AF - Fahrgestell aufgebaut. Neben zwei Löschmitteltanks verfügt das Fahrzeug über einen hydraulischen Rettungssatz, Rettungszylinder, Rettungsplattform, Sprungbretter, einer Chiemsee-Tauchpummpe, ein Endress-Stromerzeuger und einen Drucklüfter. Des Weiteren verfügt die Innenkabine über LED- Anzeigen, welche der Mannschaft das Abbiegen oder Bremsen des Fahrzeugs optisch anzeigt. Durch die umfangreiche Ausstattung wird das HLF20 als Erstausrückefahrzeug eingesetzt.

Technische Daten:

  • 2.000 Liter Löschwassertank
  • 200 Liter Schaummittellöschtank
  • Hydraulischer Rettungssatz
  • Rettungszylinder, Rettungsplattform
  • Sprungbretter
  • Chiemsee-Tauchpumpe
  • Endress-Stromerzeuger
  • Drucklüfter
  • Atemschutzgeräte in Mannschaftskabine
  • Optische LED-Anzeigen zur Anzeige von Abbiege- und Bremsmanövern in der Mannschaftskabine
  • Fahrbare Schlauch- und Verkehrssicherungshaspel
  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • LED-Lichtmast am Fahrzeugheck mit acht Strahlern
  • Mobiler Beleuchtungssatz
  • LED-Heckwarnanlage für die Verkehrssicherung

Detailliertere Infos rund um das HLF20 findet ihr auf BOS-Fahrzeuge.


Mehr anzeigen...

Löschgruppenfahrzeug 8/6 (Mercedes Benz Atego)

Florian ZELL 43/1

Beschreibung:

Das LF8/6 ist ein Löschgruppenfahrzeug mit einer fest eingebauten Heckpumpe und verfügt über einen 600 Liter Wassertank. Zusätzlich im Fahrzeug befindet sich eine Tragkraftspritze TS8/8 von Rosenbauer, ein Löschwasserfaltbehälter, ein Überdruckbelüfter und ein Stromaggregat mit kompletten Beleuchtungssatz.

Technische Daten:

Funkrufname: Florian Zell 43/1
Fahrgestell: MERCEDES BENZ
Baujahr: 2002
Hubraum: 4249 ccm
Motorleistung: 150 PS / 110 kW
Antrieb: Heckantrieb

Maße:
Länge: 6750 mm
Breite: 2500 mm
Höhe : 2810 mm
Besatzung: 1/8
zul. Gesamtgewicht: 7.490 kg


Mehr anzeigen...

Mehrzweckfahrzeug (Opel Movano)

Florian ZELL 11/1

Beschreibung:

Unter einem Mehrzweckfahrzeug (MZF) versteht man ein Feuerwehreinsatzfahrzeug, dass im Einsatzfall verschiedene Aufgaben wahrnehmen kann. Es besitzt eine Beladung für Kleineinsätze und dient der Errichtung einer Führungsstelle (Einsatzleitung) bei kleineren bis mittleren Einsätzen. Es verfügt über eine Besatzung von 1/7 (8 Personen) und ist zudem in der Lage, weitere Einsatzmittel nach örtlichen Belangen zu transportieren.

Im Fahrzeug befindet sich verschiedenste Kommunikationstechnik, BOS- Funk im 2m und 4m Band sowie MRT und HRT im Digitalfunk.

Im Heck finden Wechselmodule die auf den jeweiligen Einsatz angepasst werden können ihren Platz. Fest im Fahrzeug sind die Module Verkehrsabsicherung und Stromerzeugung sowie ein 3x3m wasserdichtes Faltzelt mit vier Seitenteilen und die Normbeladung MZF Bayern.

Am Fahrzeug ist LED- Umfeldbeleuchtung und eine Markise als Wetterschutz Typ: Omnistor 5003 mit Teleskoparmen und höhenverstellbaren Stützbeinen angebaut.

Sondersignalanlage:

  • Sigtech Warnbalken LZP-2 LG-12 LED
  • Sigtech Warnbalken LZP-2-L-12 am Heck mit Heckabsicherung Hänsch HWS-FBL-F6 mit 6 Leuchten sowie 2 LED Arbeitsscheinwerfer
  • Akustisches Sondersignal Sigtech Z 5120 mit Stadt/Land Signal und Lautsprecherdurchsagemöglichkeit
  • Fronblitzer LED Microlight Blau

    Technische Daten:

    Funkrufname: Florian Zell 11/1
    Fahrgestell: OPEL MOVANO
    Baujahr: 2013
    Hubraum: 2299 ccm
    Motorleistung: 110KW / Euro 5/ 2.3 CDTI
    Antrieb: Frontantrieb

    Maße:
    Länge: 5700 mm (L2)
    Breite: 2500 mm
    Höhe : 2660 mm (H2)
    Besatzung: 1/7
    zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg

Mehr anzeigen...

Mehrzweckanhänger (Böckmann)

-

Beschreibung:

Der Mehrzweckanhänger wird je nach Bedarf mit verschiedenen Rollwagen z.B. Ölschaden oder Wassersauger beladen und zur Einsatzstelle gebracht. Auch das Rückholen verschmutzter Geräte und Schläuche kann mit diesem erfolgen.

Der Anhänger konnte durch eine Spende der Seniorenhaus Zell GmbH, für die wir uns herzlich bedanken, im Jahre 2013 beschafft werden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: BÖCKMANN
  • Baujahr: 2013
  • Stützrad
  • Unterlegkeile 
  • Schiebestützen hinten
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 750 kg

Mehr anzeigen...